Einreisevisum und der Reisepass

Wie schön das die Angaben allein auf dem Reisepass, sprich die Reisepassnummer, sich auf nur einer Seite unterscheiden und für Verwirrung sorgen können. Wenn man sich seinen Reisepass ansieht, so ist oben rechts eine 9stellige Nummer und unten links eine 10- oder 11stellige Nummer gefolgt von einem „D“.
Da ein Visa prima online beantragt werden kann und eine E-Mail mit der Bestätigung bekommt … klingt alles toll und einfach. Ist es auch, wenn man sich nicht von der Anzahl der Stellen seiner Reisepassnummer verunsichern lässt.

In meinem Fall funktioniert die Abfrage meines Visastatus nicht mit der 9stelligen Reisepassnummer. Das sorgt sehr für ein ungutes Gefühl wenn der Flug für den kommenden Tag ansteht.

Laut Auskunft der australischen Botschaft ist dieses aber kein Problem, wie mir eine äußerst nette Frau am Telefon erklärt hat: die zusätzliche Zahl ist eine Prüfziffer und nur für die elektronische Abfertigung wichtig.
Sie fand es auch gut, dass man vorher noch einmal zur Sicherheit das Visa kontrolliert und nicht erst am Schalter merkt, dass etwas nicht stimmt (scheint öfter vorzukommen).

Kommentar verfassen

2 thoughts on “Einreisevisum und der Reisepass”