Yps

Frodoo   30. Juli 2010   Keine Kommentare zu Yps

Gerade habe ich bei Facebook die Yps-Seite entdeckt und musste gleich an früher denken. Ist zwar schon ein paar Tage her, aber so einiges lässt sich doch wieder aus dem Gedächtnis hervorholen wenn es den passenden Impuls bekommt.
Die Gimmicks haben zwar nicht alle so wie angepriesen funktioniert wenn ich mich da an den tollen Fahrrad-Tacho erinnere. Der sah zwar mit Kinderaugen gesehen richtig toll aus, nur konnte man so schnell fahren was das Fahrrad hergab … es funktionierte nicht. Das tat der Sache aber keinen Abbruch, denn irgendwie kam es da auch nicht so richtig drauf an (zumindest wenn es bei den Freunden ebenfalls nicht funktionierte). Viel wichtiger war es doch, dass aktuelle Yps in den Händen zu halten; die Eltern oder die Großeltern erfolgreich angebettelt zu haben war der Bonus.
Die Springbohnen waren auf jeden Fall klasse, auch wenn sie nicht lange funktioniert haben 😉 Und vergessen wir nicht den Agentenausweis. Ohne den aus dem Haus zu gehen … undenkbar. Ich meine mich allerdings daran zu erinnern, dass der auch nicht lange gehalten hatte.

An das Heft selbst und seine Figuren kann ich mich allerdings nicht mehr erinnern; ja, das Alter.

Kommentar verfassen