MSI vs. Windows XP

Gestern war der finale Tag, meinem Notebook wieder ein „vernünftiges“ Betriebssystem zu verpassen: Windows XP Professional

So sollte es nach meinem Plan sein. An dem sollte dürfte jeder sehen, dass dieses Vorhaben nicht von dem gewünschten Erfolg gekrönt wurde 🙁
Mein Notebook weigerte sich hartnäckig nach dem löschen des vorigen Betriebssystems mein Windows XP zu installieren. Die CD wurde gefunden … die Setupdateien wurden kopiert … Windows XP hat herausgefunden, dass es installiert werden soll // machte es aber nicht 🙁

Jedes Mal beim verarbeiten der Setupdateien hat sich das Notebook einfach abgeschaltet und die Installationsroutine begann von vorne. An einer fehlerhaften CD kann es nicht gelegen haben, da ich es auch mit meiner Sicherungskopie ausgetestet hatte. Was aber noch merkwürdiger war, ist die Tatsache, dass die blöde Notebookkiste nicht wieder starten wollte. Solange diese an das Stromnetz angeschlossen war ging da nichts. Stecker raus … alles bestens.
Der komplette gestrige Tag war ein totaler Schuss in den Ofen. Es gibt für mich eigentlich nichts schlimmeres als ein muckiges System … oder eines, welches sich nicht installieren lässt. Dabei fand ich die Idee wirklich klasse, das krüppelige Vista in die Tonne zu drücken und altbewährtes zu benutzen.

Heute morgen, nach dem üblichen Kaffeekonsum verlief die Installation von Vista reibungslos. Noch einen Versuch mit Xp habe ich mir erspart.
Nach dem Rennen wird die Kiste zwar noch nicht fertig sein die ein Gigabyte Updates zu laden, aber zumindest habe ich wieder ein halbwegs nutzbares System drauf.

Ach ja … ich betitel den gestrigen Tag selbstverständlich als „Scheiss Tag“

!Frustpost!

Kommentar verfassen

6 thoughts on “MSI vs. Windows XP”

  1. Hatte ich schon. War nicht schlecht, aber nun. Auf der Kiste ist Linux auch etwas doof, weil ich einige Sache habe, die halt nur mit Windows laufen und ich das auch auf der Arbeit gebrauche.
    Vista ist nicht der Brüller, aber bislang kam ich da auch mit klar … und wer weiß, vielleicht taugt das neue Windows ja.

  2. Zum testen könnte ich es mal seperat installieren. Ich bin mittlerweile eher so der Typ, der auf die Final wartet.

  3. Nein. Die Installation erfolgte per richtiger CD und nicht ein vorinstallierter Kram. Das war das erste Mal, dass eine XP-Installation solche Probleme verursacht hat.
    Jetzt habe ich zwar wieder Vista drauf, aber glücklich bin ich damit nicht. Zumindest die Kiste wieder bedienbar jetzt … fällt also unter Schwund.

  4. Vista 🙂 das Problem kenn ich, ist dein Vista auf der HDD gespeichert und wird von da Installiert? falls ja lösch die gesammte Platte. Laps mit Vista werden zum Teil ja ohne CD geliefert, Vista ist da schon auf einer Versteckten Partition aufgespielt.  Bei mir hat es geholfen die gesammte Platte zu Formatieren. Nun hat der Lap xp und alle sind glücklich 🙂
    Hier ein paar Tools, http://www.netzwelt.de/news/66549_3-tutorial-festplatte-loeschen-aber-sicher.html