Man trägt es mit Gelassenheit

Am Donnerstag Abend stand die alljährliche sicherheitstechnische Unterweisung wieder einmal auf dem Plan. Zwei Stunden pure Langeweile, da man das alles vom Vorjahr schon kennt und keine Möglichkeit sich unter normalen Umständen davor drücken zu können. Auch mein krankheitsbedingtes temporäres fernbleiben der Betriebsräume konnte mich nicht davor bewahren.
Mittlerweile sieht mein Chef es auch etwas gelassener, dass ich derzeit nicht arbeiten kann. Soweit, dass es ihm nun auf ein paar Wochen mehr auch nicht drauf an kommt, will ich nun nicht gehen aber das der Kram leider unausweichlich ist hat er es zumindest akzeptiert. Es war sogar eine kurze Unterhaltung (man muss es ja nicht übertreiben) möglich ohne das man einem langen Gesicht gegenüber gestanden hat.

Das mag sich bei der nächsten Abgabe einer Krankmeldung natürlich wieder komplett ändern 😉

Kommentar verfassen