t-onlinecrap

Frodoo   26. Dezember 2008   2 Kommentare zu t-onlinecrap

Weihnachten ist Familienzeit und auch wieder einmal Zeit mich mit der absolut dämlichen Software von T-online herum zu schlagen. Man mag es kaum glauben, aber die Software ist nicht in der Lage das Zugangskennwort innerhalb der SW zu ändern. Nein, man muss dafür extra auf eine unübersichtliche T-online-Webseite weitergeleitet werden.
Da fragt man sich doch ernsthaft (wieder einmal) weswegen ich eine 98 MB grosse Software auf dem Rechner haben muss, die eigentlich nichts anderes macht als den Rechner meiner Mutter per eingerichteter DFÜ-Verbindung (durch die SW) mit dem Internet zu verbinden. Totaler Schund kann ich da nur sagen.

Es gibt nichts überflüssigeres als die T-online-Software um sich mit dem Internet zu verbinden.
Und ich schreib das einfach mal hier hin, da ich mich irgendwie auf der Suche nach einem Kontaktformular bei deren Internetseiten schlichtweg verlaufen habe.

2 thoughts on “t-onlinecrap

  1. Frodoo Post author

    Ist doch wahr. Userfreundlich ist der Kram auf jeden Fall nicht und bei meiner Mom hört es eigentlich direkt nach dem eingeben des Passwortes auf.
    Ich kann mich also jedes mal wenn ich bei ihr bin mit dem Zeug rumärgern bzw. kleineren Computerproblemen allgemeiner Natur.

    Ich mach das ja wohl … aber gerade bei dem t-online-müll kann man wirklich nur mit dem Kopf schütteln.

Kommentar verfassen