vistas erstes servicepack

Das erste von X Servicepacks, wobei X eine freie Variable ist, steht allen zur Verfügung und wartet darauf in das bestehende System eingepflegt zu werden.
Doch erst muss man das Ding haben. Bei mir ging der Download so langsam von statten, dass ich zwischenzeitlich bereits einen versteckten Abbruch befürchtete, es mir dann egal war und ich ins Bett ging. Doch am heutigen Morgen war dann doch auf dem heimischen Notebook angelangt und wartete darauf installiert zu werden.

Gesagt – getan.

Nach endlosen Minuten des installierens sollte der Rechner neu gestartet werden (kennt man ja bereits von XP). Doch es hat sich was mit neu starten. Das System bringt zunächst einmal eine Fehlermeldung, dass der Explorer nicht korrekt funktioniert bzw. vom System beendet werden kann. Ok, weg klicken und weiter geht es.
Doch neu starten macht er immer noch nicht.

Das Service Pack wird installiert: Abschnitt 2 von 3 – 3% abgeschlossen.
Schalten Sie den Computer nicht aus.

Man darf also weiterhin gespannt sein. Irgendwann im Laufe des Tages soll es ja wohl fertig sein.

Nachtrag (17.04.08):
Die restliche Installation des Servicepack verlief ohne Probleme und auch in der bislang folgenden Zeit konnte ich keine Fehler ausmachen, die sich auf das Servicepack zurückführen ließen.

Kommentar verfassen

3 thoughts on “vistas erstes servicepack”

  1. Hier lief es durchaus angenehmer. Download ging schnell, Installation war auch kein Problem, aber bei mir laeuft auch noch eine recht frische Vista-Installtion.