kampfwoche

Es ist schon komisch … kurz vor Weihnachten haben wir von der Firma aus die Rohinstallation des Bürobereichs einer Druckerei begonnen. Das nächste mal waren wir Anfang März dort. Es ist also die Trödelbaustelle schlechthin, so dass ich zwischendurch schon nachfragen wollte, ob wir die Baustelle überhaupt weiterführen. Normal ist so etwas ja nicht.
Nun ist wieder ungenutzte Zeit verstrichen, in der sich aus unserer Sicht nicht großartig etwas getan hat, von dem wir profitieren hätten können. Doch nun soll das Ding einschließlich Maschinenhalle bis Anfang Mai fertig werden und es ist ja nicht so, dass wir nicht noch andere Sachen zu tun hätten.

Kommenden Montag soll es da wieder richtig rund gehen für uns (wir haben ja auch keine andere Wahl), bekommen aber genau zu diesem Zeitpunkt einen Schulpraktikanten, der einem den ganzen Tag im Weg steht und sich das alles ansieht. Also ich finde so etwas immer gut.

Von dem restlichen Kleinkram der zwischenzeitlich noch zu erledigen ist mal abgesehen, darf da nichts schief gehen um wenigstens einigermaßen normale Arbeitszeiten zu bekommen.

Ich hasse so etwas!

Kommentar verfassen