ipod at car

Frodoo   26. April 2008   2 Kommentare zu ipod at car

Ich war es leid. Vorher hatte ich ein schönes mp3-Radio in meinem vorigem Auto. Jetzt habe ich zwar einen CD-Wechsler womit man sich schon einige Zeit musikalisch unterhalten lassen kann, aber an die enorme Auswahl einer mp3-CD kommt es nicht heran.

Das System mit den mp3-CD’s toppe ich nun noch einmal, denn mein iPod hat mehr als genug Auswahl.
Ich war allerdings erst etwas skeptisch was dieses Funksystem angeht, da es ja über das Radio läuft. Doch die Bedienung ist einfach und sobald man die richtige Frequenz gefunden hat funktioniert es prima und auf meiner kleinen Testrunde durch die Stadt knisterte es nur ein mal leicht. Damit kann ich leben.

Dank des Schwanenhals des Belkin TuneBaseFM befindet sich der iPod auch genau in Reichweite der Hand und liegt mehr oder weniger über der Mittelkonsole ca. 15cm von der Armlehne entfernt.
Allerdings habe ich bei meinem Audi etwas Angst irgendwann einmal den kompletten Zigarettenanzünder in der Hand zu halten. Das geht wirklich etwas schwer auszustöseln und das ganze System ist beim Audi drehend aufgebaut. Aber da fällt mir vielleicht noch etwas ein.

2 thoughts on “ipod at car

  1. Frodoo

    Naja, als Großstadt kann man das hier nicht unbedingt bezeichnen … also hier funktioniert es gut.
    Ich hatte die Art gewählt, weil ich ungern ein anderes Autoradio einbauen möchte, bzw. generell da nicht dran basteln will.

  2. tAXMAN

    Von diesen FM-Transmittern halte ich nichts. Ich fahre täglich vom Umland in die Großstadt und zurück. Saubere Frequenzen gibt es hier nicht. Die Empfangs- /Sendequalität der getesteten Geräte war unter aller Sau. Ich habe mir deshalb einen echten iPod-Adapter für mein PremiumSoundSystem zugelegt. Mit >300EUR nicht gerade günstig, aber auf jeden Fall eine lohnenswerte Anschaffung. Ich hoffe, dass du mit deinem Gerät mehr Glück und ’ne Menge Freude hast.

Kommentar verfassen