Mit Stöckchen aufgespießter Apfel

nennt sich auch Paradiesapfel, obwohl Wikipedia da anscheinend anderer Meinung ist, denn:

Paradiesapfel ist

  1. der umgangssprachliche Name für die Apfelsorte Weißer Winterkalvill
  2. eine andere Bezeichnung für die Tomate
  3. eine wenig verbreitete Bezeichnung für die Frucht Kaki.

Eigentlich hatte ich mit anderem gerechnet, als ich mir diesen Titel zurecht gelegt habe. Denn wir haben hier gerade Kirmes oder auch Jahrmarkt genannt 😉 Und da ein Apfel auf jeden Fall zum Obst gehört und wir das nun geklärt haben, machen wir mit dem Stöckchen weiter.

1. Welches Obst weckt bei dir schoene Erinnerungen und warum?

Kirschen. Eindeutig Kirschen.
Das pfücken und die gleichzeitigen Vernichtung in dem eigenen Kirschbaum im Garten war als ich noch kleiner war immer grandios lustig.Â

2. Welches Obst weckt bei dir schlimme Erinnerungen und warum?

Pflaumen. Den die wuchsen auf dem Baum in Nachbars Garten und der eben dieser nachbar war von unserer Wildpflückerei nicht sehr begeistert und jagte uns Kinder immer mit seinem blöden Kläffer. Nicht nett.

3. Welches Obst koenntest du am ehesten mit dem Wort “lustvoll” verbinden?

Hmm, zu Erdbeeren mit Sahne fällt mir jetzt was ein, aber das braucht nicht weiter erläutert werden an dieser Stelle.Â

4. Zu welchem Obst tanzt du am liebsten?

Ich kann nicht tanzen.Â

5. Deine Lieblingskosenamen mit Obst?

Aprikose,

6. Böse Schimpfnamen mit Obst?

Du Pflaume, aber das ist ja irgendwie schon abgefressen … Bastard-Kirsche ist besser 😉

7. Schimpfnamen – Abmahnungen – Fotos! Bitte füge an dieser Stelle ein hübsches Obstbild ein!

eine zu wenig
Also ich find die Mädels hübsch 😀
Â

8. Welches Obst wolltest du schon immer probieren, bist aber bisher nicht dazu gekommen?

Ehrlich gesagt bin ich nicht so der Obstfan. Da gibt es also keines wo ich jetzt sagen könnte „Das muss ich unbedingt mal probieren.“

9. Das exotischste Obst ever?

Allein von Form, Farbe würde ich die Banane nennen.

10. Zu welchem Obst machst du dich am liebsten (zum Beispiel durch Bearbeitung dieses Stoeckchens)?

Der Pfirsich:
In China gilt der Pfirsich als Symbol der Unsterblichkeit. In der daoistischen Mythologie baut die Königmutter des Westens (Xiwangmu) die Früchte in einem entlegenen Gebirgstal an, wo sie nur alle tausend Jahre reif werden. Ein berühmtes Werk des Dichters Tao Yuanming trägt den Titel Der Pfirsichblütenquell und berichtet von einer idealen Gesellschaft fernab der Zivilisation.
(Quelle)

11. (Schnapszahl!) Obst, Gemüse – oder gleich Obstler?

Obstler kommt hier bestimmt nicht auf den Tisch. Ich bleibe lieber bei meinem Whiskey.

Gemuese? Auf jeden Fall. Zwiebeln, Karotten, Brokkoli, Blumenkohl – alles zusammen als Gratin mit Sahne und Kaese – lecker.

Das kann ich von der getigerten Maus so übernehmen 😉

Von hier kam das Stöckchen und …
ich werf das mal weiter an wolf und tAXMAN. Jaja, meine Blogliste ist klein.

Kommentar verfassen

0 thoughts on “Mit Stöckchen aufgespießter Apfel”

  1. Fang das Stöckchen!…

    Eben schrieb ich noch über meinen Hund und prompt erhalte ich, wie derzeit weit verbreitet ein “Stöckchen”. Fang und wirf lautet die Devise und zwischendurch beantworte Fragen. Gefangen habe ich und wohin ich es werfe, weiß ich noch ni…