Verblödung zu weit fortgeschritten?

Allein wenn man regelmäßig und auch von der Zeit her lange im Internet ist, sich in Foren, Chats, Diskussionsgruppen aufhält oder nur auf diversen Webseiten rumsurft … vom realen Leben ganz zu schweigen … das Bildungsniveau sinkt dramatisch. Ich möchte von mir nun nicht behaupten, dass ich voll der Held bin und alles weiß oder alles richtig schreibe. Aber wenn ich mir das Wissen und das logische Verständnis bei unseren Lehrlingen ansehe, die ja nun frisch aus der Schule kommen und zumindest schreibtechnisch besser sein müssten als ich, da ich teils mit der neuen Rechtschreibung nicht ganz konform gehe. Aber weit gefehlt.
Logisches Verständnis von Tätigkeiten oder Funktionsweisen ist praktisch überhaupt nicht vorhanden, es wird in den meisten Fällen auch einfach nicht darüber nachgedacht. Sehr unvorteilhaft in einem technischen Beruf und trifft bei mir auch auch völliges Unverständnis. Sicher, es ist nicht mehr der Job fürs Leben bei mir, aber dennoch ist mein Ergeiz und meine Neugierde groß genug, so dass ich wissen will, wieso etwas funktioniert bzw. es eben den Dienst verweigert. Lehrlinge sind da anscheinend anders:

  • Es ist eine Funktion gegeben?
    Prima, dann braucht man sich ja noch nicht damit beschäftigen.
  • Es ist keine Funktion vorhanden?
    Es findet sich bestimmt jemand, der es repariert.

Eigeninitiative gleich null!
Man will es kaum laut sagen, aber bei den meisten ist es eine Ausbildung in die Arbeitslosigkeit. Man versucht alles, aber man kommt durch die Watte im Hirn einfach nicht durch. Sie sind später auf dem freien Markt einfach nicht zu gebrauchen, finden keinen Job, müssen vom Staat mittels Hartz4 unterstützt werden und kriechen als unkrautzupfender 1-Euro-Jobber durch die städtischen Grünanlagen.

Irgendwie bin ich nun vollkommen an dem vorbeigerauscht, was ich ursprünglich schreiben wollte …

Als ich gestern den Türanschlag meines neuen Kühlschranks geändert habe, der alte ist leider verreckt, zog ich die Anleitung des Herstellers in meine Arbeitsplanung mit ein. Man will ja nicht zuviel zeit investieren.
Außerdem mag ich Anleitungen von Herstellern 😀

KühlschrankgeräuscheDie Anleitung selber war allerdings sehr gut, auch wenn es nicht der Top-Marken-Kühlschrank ist (er soll ja nur Getränke kühlen). Aber als ich die restlichen Zettel überflogen habe kam ich mir irgendwie verarscht vor.
Ich fand diesen Bereich doch irgendwie depremierend.

Die Frage ist ja, für wen diese grafische Aufbereitung der möglichen Geräusche eines Kühlschranks gedacht ist?
Für ausländische Mitbürger, denen die nötigen sprachlichen Kenntnisse fehlen?
Für Analphabethen? Die schaffen aber den Rest der Anleitung nicht.
Oder doch für die Idioten, so dass die nicht bei jedem Geräusch den Stecker ziehen?

… hmm, irgendwie doch noch etwa früh am Sonntag und das getippsel wird nicht besser 😉

Kommentar verfassen

0 thoughts on “Verblödung zu weit fortgeschritten?”